Der große Preisvergleich: Coworking oder doch ein eigenes Büro?

Der große Preisvergleich: Coworking oder doch ein eigenes Büro?

25. Januar 2021 Coworking

Gerade für Startup-Gründer und junge Unternehmen spielt der Preis des eigenen Büros eine zentrale Rolle bei der Entscheidungsfindung. Um ein passendes Büro in Zeiten der Büroknappheit und der sich stetig veränderten Arbeitswelt zu finden, bietet sich neben der Möglichkeit eines Büros auch die Nutzung eines Coworking Spaces an.

Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile, sodass sich für jedes Unternehmen individuelle Lösungen finden lassen. Coworking Spaces sind aufgrund der günstigen Mietkosten, flexiblen Laufzeiten und Infrastruktur für Startups und Freelancer ideal. Im folgenden Kostenvergleich erfährst du mehr über die monatlichen Bürokosten für Teams von 2–4 Personen, die Vor- und Nachteile und wie du das richtige Büro für deine Ansprüche findest. 

Eigenes Büro vs. Coworking: Die Vor- und Nachteile

Neben der Kostenfrage sollten auch qualitative Faktoren bei der Entscheidung berücksichtigt werden. Während beim Coworking durch voll ausgestattete Arbeitsplätze besonders auf Flexibilität für kleinere Unternehmen gesetzt wird, bietet das eigene Büro vor allem eine Vielzahl an Gestaltungsfreiheiten bezüglich der Möblierung und Planung. Der große Nachteil des eigenen Büros ist jedoch neben dem Preis auch die lange Vertragsdauer.

Coworking (Vor- und Nachteile)

  • Flexible Vertragslaufzeiten
  • Niedrige Kosten, NK inklusive
  • Vielzahl an Arbeitsplätzen (Coworking, Büros)
  • Infrastruktur inklusive (Büroausstattung, WLAN, Drucker, Küche, etc.)
  • Gemeinschaftsbereiche & Meetingräume
  • Zentrale Lage (gute Verkehrsanbindung, Parkplätze)
  • Geringe Privatsphäre
  • Störungen und Ablenkungen
  • Mangelnde Darstellung des eigenen Unternehmens

Das eigene Büro (Vor- und Nachteile)

  • Individuelle Gestaltung für Unternehmensdarstellung
  • Persönliche Ausstattung
  •  Planungssicherheit
  • Vertrautes Umfeld
  • Teure Mieten
  • Lange Vertragsdauer
  • Anfallende Fixkosten (Nebenkosten, Büro- und Geschäftsausstattung)
  • Büroknappheit

Kostenvergleich: Büro und Coworking Spaces

Kosten Coworking 1-2 Einzelplätze pro MonatCoworking 4 Personen Office pro Monat (ca. 55 qm)Eigenes Büro 4 Personen
Pro Monat
 (ca. 55qm)
Miete inkl.
Nebenkosten
 300,00 Euro
Miete inkl.
Nebenkosten
1.500,00 Euro
Miete inkl.
Nebenkosten
1.850,00 Euro
Laufende Kosten (Internet, Versicherung, Reinigung, etc.)
0,00 Euro
Laufende Kosten (Internet, Versicherung, Reinigung, etc.)
0,00 Euro
Laufende Kosten (Internet, Versicherung, Reinigung, etc.)
380,00 Euro
BGA (Möbel, Drucker, etc.)
0,00 Euro
BGA (Möbel, Drucker, etc.)
0,00 Euro
BGA (Möbel, Drucker, etc.)
500,00 Euro
Meetingraum Nutzung
0,00 Euro
Meetingraum Nutzung
0,00 Euro
Meetingraum Nutzung
250,00 Euro

Kosten pro Monat
300,00 Euro
Kosten pro Nutzer im Monat
150,00 Euro

Kosten pro Monat
1.500,00 Euro
Kosten pro Nutzer im Monat
375,00 Euro

Kosten pro Monat
2.980,00 Euro
Kosten pro Nutzer im Monat

745,00 Euro
 * Die gemittelten Kosten in der folgenden Tabelle basieren auf Arbeitsstätten-Verordnung ArbStättV und gehen somit von einem voll ausgestatteten Arbeitsplatz (10 qm) aus. Die theoretischen Einrichtungs- und Anschaffungskosten sind im mittleren Preissegment anzusiedeln. Die Kosten können in der Praxis je nach Nutzer-Anforderung variieren.

Fazit: Coworking ist günstiger

Immer mehr Coworking Spaces entstehen deutschlandweit, so hat sich die Anzahl in den letzten 24 Monaten vervierfacht. Im Durchschnitt belaufen sich die Kosten für die modernen Arbeitsplätze auf 214 Euro. In Großmetropolen zahlt man im Gegensatz zu ländlichen Gebieten etwas mehr – der Zusammenhang wird klar, wenn man sich die Konkurrenz und die Mietpreise vor Augen führt. Startups, Freiberufler und kleine Unternehmen können durch möblierte Arbeitsbereiche und eine moderne Infrastruktur, die Coworking bietet, enorm profitieren. Durch die enorme Flexibilität können insbesondere Startup-Teams je nach Bedarf einfach wachsen und Arbeitsplätze dazubuchen. Wer allerdings auf einen festen Arbeitsplatz oder Ruhe setzt wird in den offenen Coworking Bereichen einige Nachteile finden. Hier gibt es Coworking Anbieter, die auch feste Arbeitsplätze anbieten oder diverse Rückzugsmöglichkeiten wie Telefonkabinen oder Meetingräume anbieten. Gleichzeitig halten sich die Kosten im Vergleich zu einem eigenen Büro in Grenzen.

Ein eigener Büroraum eignet sich für Unternehmen, die auf eine individuelle Außenwirkung und hohe Privatsphäre setzen. Durch die Möglichkeit, die Büroräumlichkeiten nach eigenen Wünschen zu gestalten, können die unternehmenseigenen Werte und Philosophien einfach an Mitarbeiter und Kunden kommuniziert werden. Dem gegenüber stehen aber die hohen Kosten und die Frage, ob Planungen dem dynamischen Arbeitsmarkt standhalten können.

Die modernen Arbeitsplätze von SleevesUp! sind die perfekte Lösung für eine flexible Arbeitswelt in deinem Unternehmen