Die neue Arbeitswelt: Coworking

Die neue Arbeitswelt: Coworking

26. Oktober 2020 New Work

Während die Corona Pandemie das Arbeiten in den eigenen vier Wänden in den Fokus der Gesellschaft rückt, brechen bereits einige mit den alten Gewohnheiten der Arbeitswelt. Der Trend zum Home Office löste Diskussionen aus, ob das Büro, so wie wir es kennen, überhaupt noch zukunftsfähig ist. Immer mehr große Konzerne setzen daher zunehmend auf Corporate Coworking als neue attraktive Büroalternative zum klassischen Großraumbüro.

Flexible Arbeitsplätze für eine mobile Gesellschaft

Mit der fortschreitenden Digitalisierung veränderte sich unsere Arbeitswelt und ermöglichte dem Coworking Modell einen schnellen Auftrieb. Diese Entwicklung hat enorme Auswirkungen auf die Art, wie Menschen arbeiten, wann, wo und mit wem. 


Während die meisten Digital Arbeiter bei der Diskussion auf das Home Office innerlich jubelten und sich bereits mit dem eigenem Laptop gemütlich auf dem Sofa sahen, wurde bei näherer Betrachtung schnell klar: Arbeiten in den eigenen vier Wänden wird auf Dauer nervig. Der Ort des Arbeitens spielt eine wichtige Rolle. Ein fester Ort zum Arbeiten ist essentiell zur Abgrenzung der Lebenswelten und zur Erhaltung der Work-Life Balance. Bei der konkreten Frage nach der Auswirkung auf Arbeitsort fällt nun immer öfter das Wort “Coworking”.

Was macht einen Coworking Space aus?

Die wichtigsten Anforderungen an die Büros der Zukunft sind in Coworking Spaces bereits Realität: Kurze Mietzeiten, bestehende Infrastruktur, flexible Arbeitsplätze. Von Konferenzräumen bis zum Postservice steht alles für einen produktiven und sorglosen Arbeitsalltag bereit. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, ortsunabhängig zu arbeiten und wertvolle wirtschaftliche Begegnungen durch die geteilte Nutzung von Ressourcen zu schaffen.

Ausschlaggebend sind neben den günstigeren Kosten und der Flexibilität vor allem die Innovation und der kreative Austausch durch die Nähe zu anderen Mietern: Der Smalltalk in den Gemeinschaftsbereichen führt oft zu einem Ideenaustausch oder gar gemeinsamen Projekten. Um dies zu pflegen, vernetzen die Community Manager der Coworking Spaces die Mitglieder miteinander. Ob bei spannenden Events oder gemeinsamen Pausen, auf der sich alle und ihre Projekte vorstellen können. Neben den täglichen Networking Einheiten bieten bereits viele Coworking Spaces Community Apps für den gemeinsamen kreativen Austausch an. Hier können Ideen diskutiert werden, neue Kunden gefunden und Meetingräume gebucht werden.

New Work und Coworking Spaces passen gut zusammen

Coworking Spaces bieten somit in unserer zunehmend dezentralen und digitalen Arbeitswelt einen neuen und spannenden Ansatz mit viel Potenzial. Waren die ursprünglichen Nutzer von Coworking Angeboten meist Freelancer und Startups, haben bereits nun auch viele Großunternehmen die Vorteile für sich entdeckt. Teams werden flexibel dezentralisiert, um ein kreatives Umfeld zu schaffen, zudem können personelle Schwankungen leichter ausgeglichen werden. Auch bei jüngeren Menschen verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben immer mehr – für die Talentbindung und Mitarbeitergewinnung bieten sich gerade deshalb die individuellen und interaktiven Arbeitsplätze perfekt an.

New Work bei SleevesUp!

Neugierig? Hier zeigen wir dir ein paar unserer besonderen SleevesUp! Coworking Spaces, die deinen Büroalltag definitiv revolutionieren. Entdecke unsere vielfältigen Office Lösungen an einem Standort ganz in deiner Nähe.